Technikhochzeitsmuseum Speyer

Weil ich aus vielleicht schon bekannten Gründen erstmal nicht mehr davon ausgehen kann, mit dem Oberblogger von diesem Chef, ähhh mit meinem Sohnemann zusammen ins Technikmuseum Speyer zu gehen, deshalb bin ich heute alleine hingegangen.



Speyer ist eben sehr vielseitig, besonders das Technikmuseum (auch wenn's kein billiger Spass ist) Aber dieses Jahr hatten wir die Museumsnacht verpasst, denn zu der Zeit waren wir gerade in Dubai. (Mehrteiliger Reisebericht im Bilderforum der Wetterzentrale)

Vom Deck von Schiffen hat man immer eine gute Sicht, und wenn man aufpasst, dann kann man von dort Dinge sehen, die sonst im Gewusel an Land untergehen. Und das funktioniert sogar dann, wenn das Schiff auf dem Land liegt! Kann nicht sein?
Alles Gute zur Hochzeit!
 Oh doch, das Heiraten funktioniert in Speyer immer, und immer öfter, wie man sehen kann. Neulich auf dem Altpörtel  hab ich den Hochzeitsraum dort fotografiert.

Und wenige Tage früher hatte ich dieses Hochzeitspaar auf der Hauptstrasse 'erwischt'.


Aber ich bin ein ehrlicher Fotoamateur;-) und daher mache ich keine Hochzeitsfotografie - das könnte meine Leber auch nicht mehr ab...


Und mit dem alten Auto wären wir wieder im Technikmuseum angekommen. Sonst wird das hier noch zu sehr off topic! Und wenn ich Frau, der meinigen sage dass ich nicht genau weiss, wielange wir verheiratet sind, dann beisstreisst sie mir den Kopf ab -  waren das nun 34 oder gar 36 Jahre - ich glaub ich spinne ...
Turbine vom KKW Phillipsburg vor dem Technikmuseum Speyer.
Schönheit der Technik UND Natur, nur irgendwie gefällt es mir nicht, dass sich jetzt ganz besonders Grüne freuen, wenn die das Motiv erfahren....


Ausserst wichtige Aufgaben warten, daher nimmt der wichtige Mann immer das schnellste Verkehrsmittel. Nur so kann es aufwärts gehen - He Chef, stimmt was nicht?

Aber Sie haben doch immer gesagt, dass es in der Politik keine Rolle spielt, was wirklich geschieht. Also hab ich mir gedacht, ich nehm ein altes, langsames, lautes und unbequemes Flugzeug für Sie. Sie müssen einfach ganz fest dran glauben, dass der Kurs aufwärts geht, dann funktionert das auch...

Aber in die andere Richtung, nämlich aufwärts, das geht natürlich auch. Und wenn's denn wirklich sein muss, dann geht's auch sehr schnell aufwärts, aber das kann nicht jeder.

Von Kosten reden wir nicht, das sind wie üblich Peanuts, das  zählt garnicht. Nur aufwärts, aufwärts, aufwärts, und das so schnell es nur geht - ok, es geht, bitte im Arbeitsbereich der Düsen Platz zu nehmen!

Was? Kein Interesse, zu gefährlich!? Mag ja sein, aber die Aufstiegschancen sind unvergleichlich. Und bei guter Vorbereitung und der richtigen Technik ist keinerlei Gefahr damit verbunden...













Soweit mein kleiner Ausflug ins Technikmuseum Speyer. Falls jemand meint, mein Text wäre  politisch, so mag das an den Zeiten liegen, denn es gibt immer mehr sinnfreie Schlagworte inkl. Neusprech hier in Deutschland. Da kann man leicht unter die Räder kommen, was auch am näherkommenden Licht am Ende des Tunnels liegen könnte...



... und wie das Seitenlayout nach dem Entwurf aussieht, das wird die grosse Überraschung - DTP ist  was anderes, befürchte ich ... egal, das bleibt so!

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Vom Tod einer Stadt - die vergessene Katastrophe von Longarone

Buchkritik Apple Intern - Echt jetzt?

Testbericht Bang & Olufsen Beoplay A1 - Tonale Tellermine?