Anatevka - Noch einmal stürmt...

Normalerweise verwende ich meine Überschriften nicht zweimal, aber für die gestrige Probe passt dieses Shakespeare-Zitat wie die sprichwörtliche Faust aufs Auge. Schließlich hatten wir ja "Xynthia" zur Probe eingeladen. Der Probenverlauf selbst war schleppend, wir waren alle ziemlich durch den Wind. Ich selbst hatte mit Rückenschmerzen und Kopfweh (Hohlraumsausen?) zu kämpfen und musste erstmal die Medikamentenvorräte unserer Choreographin plündern. Trotzdem hat man einiges geschafft. Und auch ein paar Bilder rausgesprungen. Die will ich euch natürlich nicht vorenthalten.

 

Strahlender Sonnenschein und Windstille - Noch! Das Orchester hat noch nicht losgelegt.


 
 

Familientreffen oder Inventur? Bei Fünf Töchtern ist der Unterschied fließend!


 
 

Das Führungsduo voller Motivation bei der Arbeit!!

 
 

Jetzt wildert der Regisseur schon in fremden Revieren... oder kann er sich das geschehen auf der Bühne nur noch aus der Ferne ansehen????

 
 

Eine Armee marschiert mit dem Bauch - Napoleon Bonaparte.
Was der kleine Korporal wohl sagen würde wenn er wüsste das sein Sprichwort auch für Schauspieler gilt?


 
 

Ein weiterer Anschlag auf sämtliche Diätpläne. 


 
 

Und hier die Künstlerin mit einem Teil ihres "Fanclubs" ;-)


 
 

Einen Kreuzstich-Cappucino bitte!


 
 

Auf die Lange Bank geschoben - Ensemble beim warten auf den nächsten Einsatz


So, und das war's. Bis auf weiteres die Letzte Probe im Bürgerhaus Ostheim. Nächstes Wochenende stehen Proben in der KuS-Halle in Heldenbergen an, mit einer größeren Bühne und besseren Backstage-Räumlichkeiten. Ich freu mich drauf. Am Abend stand nur noch der Transfer der Kulissen in die neue Halle an. Nicht leicht bei Dauerwindgeschwindigkeiten von 70 km/h und mehr. Die Stellwände haben nämlich eine ENORME Segelfläche. Aber Hey, wenn's leicht wär könnte es ja jeder machen!!!

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Vom Tod einer Stadt - die vergessene Katastrophe von Longarone

Buchkritik Apple Intern - Echt jetzt?

Testbericht Bang & Olufsen Beoplay A1 - Tonale Tellermine?