Anatevka - T-6 Tage bis zur Premiere

Und wieder ab zur KuS-Halle in Heldenbergen. Freies Wochenende was ist das?
Am Sonntag stand die letzte "klassische" Probe für Anatevka auf dem Programm, ein kompletter Durchlauf, gefolgt von Schwerpunktproben umd noch etwaige "Baustellen" zu beseitigen. Es gab also einiges zu tun. Jedoch war die Atmosphäre weit weniger geladen als am Samstag zuvor, es ging also erheblich ruhiger von der Hand. Trotzdem gab es noch genug unrunde stellen, die jedoch mehr oder weniger ausgebügelt werden konnten. Ach ja, fotografiert wurde auch wieder.


Lady in Black? - Leonore Kleff in der neuen "Projektuniform"




Ob das so der optimale Weg ist um Elektronik zu transportieren? Erinnert mich irgendwie an diese günstigen Laptops die "vom Laster gefallen" sind ;-)





"Mami, muss man verrückt sein um hier mitzumachen?"
"Nein, aber es hilft ungemein!"



 
Eins muss man ihm lassen, singen kann er! Holger bei einer letzten Probe für die Rolle des Perchik. Die Rolle sitzt, und im Laufe des Stückes sitzt auch er!




 Kann mir einer sagen was hier so nach drei Tage altem Fisch riecht?
(Verleihnix lässt grüßen)



Garantiert fischfrei - Der neueste Streich unserer Haus-, und Hofbäckerin. Anatevka ist das erste Musical bei dessen Produktion ich zugenommen habe.



Unsere Technik hochkonzentriert bei der Arbeit...




So, das war's. Noch eine Verbeugung und für heute ist Schluss!




Versorgung der Überlebenden...




Immer wieder beliebt nach so einer Probe: Anlagen-Tetris!



Sogar die Sonne macht Feierabend. Damit sollte auch dem letzten Klar sein. Wir sind am 
ENDE!!!!!

Die Probenphase ist somit abgeschlossen. Am Freitag um 18:00 steht die Generalprobe an und am Samstag, dem 13.03.2010 ist Premiere!!! Dann werden wir sehen ob sich die Mühe gelohnt hat. Wer noch keine Karten hat der sollte sich schnellstmöglich welche Kaufen. Sie sind ihr Geld auf jeden Fall wert. 
Das war's erstmal von mir. Der nächste Bericht von der Generalprobe wird etwas kürzer ausfallen, da ich mich auf das Wichtigste konzentrieren werde, meine Rolle. Bis dann, eure diensthabende Blogflöte.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Vom Tod einer Stadt - die vergessene Katastrophe von Longarone

Buchkritik Apple Intern - Echt jetzt?

Testbericht Bang & Olufsen Beoplay A1 - Tonale Tellermine?